Prüfung gemäß DGUV V3/ E-Check 

 

Der Unternehmer hat dafür Sorge zu tragen, dass elektrische Anlagen und Betriebsmittel regelmäßig und wiederkehrend von einer Elektrofachkraft oder unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft den elektrotechnischen Regeln entsprechend errichtet, geändert und instand gehalten werden. Der Unternehmer hat ferner dafür zu sorgen, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel den elektrotechnischen Regeln entsprechend betrieben werden.

Dies geschieht mittels regelmäßiger wiederkehrender Prüfungen gemäß DGUV V3 (ehemals BGV A3) und den Bestimmungen nach VDE 701/702.

Die Prüfungen sind grundsätzlich zu dokumentieren. Hierfür sind die geprüften Geräte unverwechselbar zu kennzeichnen, um sie in der zu erstellenden Dokumentation eindeutig zuordnen zu können. Am Ende einer Prüfung legt die Fachkraft anhand der Fehlerquote das erforderliche Prüfintervall im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung fest. 

Möchten Sie, dass Ihre elektrischen Betriebsmittel rechtssicher geprüft sind?

Hier erhalten Sie Ihr persönliches Angebot:

040 - 22 616 35 10

info@hsc-nord.de

© 2018 by PurZel Design - inspired by AMAX