Spielplatzprüfungen gemäß DIN EN 1176-7 

 

Sicher spielen

 

Die Normen DIN EN 1176/1177 regeln die sicherheitstechnischen Anforderungen und Prüfverfahren für Spielplatzgeräte und Spielplatzböden. Diese sicherheitstechnischen Festlegungen sind so formuliert, dass eine 100% ige Sicherheit auf Spielplätzen nicht ableitbar ist. Der Verlust von Leben, Beweglichkeit, Sinneswahrnehmung und der eventuelle Verlust von Gliedmaßen muss vermieden werden. Als überschaubare kalkulierbare Restrisiken werden Verletzungen in Kauf genommen, wie sie auch im Sport eintreten können.

Die Risiken des Lebens müssen von Kindern erlebbar, erlernbar und damit beherrschbar sein. Spiel mit Risiko ist somit lebensnotwendig.

Gemäß BGB § 823 obliegt jedoch dem Betreiber die Verkehrssicherungspflicht, die GUV – SI 8017 definiert in Kap. 7 Sichtkontrollen (täglich, wöchentlich), Funktionskontrollen (alle 1-3 Monate) und jährliche Kontrollen.

Nutzen Sie unser Angebot professioneller Spielplatzprüfungen gemäß DIN EN 1176-7.

Sie haben Fragen zu diesem Thema? Dann nutzen Sie unseren Direktkontakt.

040 - 22 616 35 32

knut.gaede@hsc-nord.de

© 2018 by PurZel Design - inspired by AMAX